top of page
Suche
  • Kahraman Tsikha

117 strahlende Kinderaugen

DRK organisiert Ausflug für Flüchtlingskinder in den Potts-Park


Spannende Fahrgeschäfte, neue Freundschaften und Chicken Nuggets: Bei ihrem Ausflug in den Potts-Park konnten die 117 Flüchtlingskinder aus verschiedenen Gemeinden so einiges

erleben. Foto: DRK Altkreis Lübbecke


PREUßISCH OLDENDORF/STEMWEDE/

HÜLLHORST/LÜBBECKE

(WB). Einen unvergesslichen Ausflug in den Potts-Park erlebten 117 Flüchtlingskinder

aus der Gemeinde Stemwede, der Stadt Lübbecke, der Stadt Preußisch Oldendorf und der

Gemeinde Hüllhorst. Dieser besondere Tag war vom DRK-Kreisverband Altkreis Lübbecke organisiert worden und erhielt tatkräftige Unterstützung von den Flüchtlingsbeauftragten der einzelnen Kommunen sowie von 20 engagierten Ehrenamtlichen und Jugendförderern.

Finanziert wurde der Ausflug durch zweckgebundene Spenden.


Ein wenig Abwechslung und Freude

„Der Besuch des Potts-Park war nicht nur eine willkommene Abwechslung für die

Flüchtlingskinder, sondern auch ein Beispiel dafür, wie die lokale Gemeinschaft zusammenkommen kann, um diejenigen zu unterstützen, die es am dringendsten benötigen“, schreibt der DRK-Kreisverband in seiner Mitteilung.

Die strahlenden Gesichter der Kinder während des Ausflugs hätten von großer Freude

gezeugt. „Sie konnten in Kleingruppen den großzügigen Potts-Park erkunden,

spannende Fahrgeschäfte erleben und neue Freundschaften schließen“,

beschreibt der Kreisverband.

Zum Mittagessen hätten sich dann alle Mädchen und Jungen sowie die Betreuer

zuvor noch einmal gemeinsam getroffen, um Pommes und Chicken Nuggets zu genießen.

Anschließend konnten die Kinder dann weiter den Park erkunden.


Engagierter Einsatz von Freiwilligen

„Die Flüchtlingsbeauftragten der beteiligten Kommunen

haben gemeinsam mit den ehrenamtlichen Helfern und Jugendförderern

diesen Tag mit viel Engagement und Herzblut gestaltet.

Ihr Einsatz wurde von allen Beteiligten hochgeschätzt und verdient höchste Anerkennung“,

so Michael Kasche, Vorsitzender des DRK-Kreisverbands, der den Ausflug

auch selbst mit begleitete.

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Комментарии


bottom of page